kaefigausstattung



              Der Kfig/die Voliere:
 

                      Der warscheinlich wichtigstes Aspekt bei der Wellensittichhaltung ist wohl das Zuhause unse-
                      rer gefiederten Freunde. Bei der Frage der Gre des Kfigs oder der Voliere muss stets das
                      Motto gelten "Je grer desto besser". Das ist natrlich kaum umsetzbar, dennoch sollte man
                      als verantwortungsvoller Wellensittichbesitzer versuchen, soviel Platz wie mglich zu schaffen.



                      Gre des Kfigs/der Voliere:

                      Die Mindestgre (!) eines-/r Kfigs/Voliere fr ein Wellensittichpaar sollte bei 100 cm Lnge,
                      50
cm Hhe und 50 cm Tiefe liegen. Hierbei ist tglicher, mehrstndiger Freiflug allerdings eine
                      wichtige Voraussetzung.

 

                      Kfigform/Form der Voliere:

                      Der Kfig bzw. die Voliere sollte unbedingt eine rechteckige Form haben (wobei sie hier mehr 
                      lang als hoch und tief sein sollte, siehe auch Gre des Kfigs/der Voliere) und auf keinen Fall
                      Verschnrkelungen, Bgen etc. aufweisen. Der Wellensittich braucht Ecken, in die er sich zu-
                      rckziehen kann und um sich im Kfig/Voliereninneren richtig orientieren zu knnen. Dies ist ein
                      wichtiger Bestandteil der artgerechten Haltung, da Tiere in solchen in den besagten Kfigen oft-
                      mals komplett die Orientierung verlieren, was zu Nervositt und weiteren psychischen Erkrank-
                      ungen fhren kann.

 

                       Verdrahtung des Kfigs/der Voliere:

                       Auch die Beschaffenheit spielt bei der artgerechten Haltung eine wichtige Rolle. Beim Kauf sollte 
                       sich der Halter am besten gleich berlegen, ob er seinen Bestand zu gegebener Zeit aufstocken
                       mchte. Hier wre eine Voliere von Anfang an sinnvoll. Diese ist in der Anschaffung zwar teurer,
                       bietet aber viel Platz auch fr mehrere Wellensittiche. Wenn man jedoch eher zu einem Kfig ten-
                       diert sollten wie beim Volierenkauf einige wichtige Punkte beachtet werden:

                        1. Der Kfig sollte an mindestens zwei Seiten eine Querverdrahtung aufweisen, besser ist es  
                            allerdings, wenn er an allen vier Seiten horizontal verdrahetet ist, da der Sittich so viel bes-
                            ser klettern kann. 

                            Bei einer grsseren Voliere ist eine Querverdrahtung allerdings nicht unbedingt notwendig, 
                            da die Vgel viel Platz zum Fliegen haben und zudem auf den vorhandenen sten herum-
                            klettern knnen.


                         2. Die Abstnde zwischen den einzelnen Gitterstben sollten beim Kfig sowie bei der Vol-
                             iere einen Abstand von mehr als einem Zentimeter nicht berschreiten, da die neugierigen
                             Federbllchen sonst schnell versuchen knnten, dass Kpfchen durch die Gitter zu stecken.
                             Man sollte sich der Gefahr bewut sein, dass die Wellensittiche mit den Kpfen im Gitter
                             steckenbleiben knnten, was zu schweren Verletzungen oder sogar zu einem qualvollen Er-
                             stickungstod fhren wrde.Wichtig ist auch, dass die Tren nicht leicht zu ffnen sind, da die 
                             intelligenten 
Wellensittiche sonst schnell selbst das Trchen ffnen und somit die Gefahr be-
                             stnde, dass sie ungewollt das Weite suchen.

                          3. Desweiteren ist darauf zu achten, dass der Kfig bzw. die Voliere keine scharfen Kanten
                              oder unsachgem verarbeitete Drhte, die z.B. hervorstehen, aufweist, da unsere Schrei-
                              hlse sich schnell daran verletzen knnen.

 

                           Farbe der Verdrahtung

                           Beim Kauf sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass keine Farbe von den Verdrahtungen
                           des neuen Kfigs blttert. Diese Kleinteile knnen verschluckt werden, was wiederum zu Ver-
                           giftungserscheinungen fhren kann. Die Farbe der Verdrahtung selbst sollte stets dunkel sein
                           und nicht metallisch schimmern. Weisse oder z.B. chromfarbenen Gitterstbe knnen den Vo-
                           gel blenden, zudem kann man den Vogel im Kfig besser beobachten, wenn dieser dunkle Git-
                           terstbe aufweist.

 

                          Standort des Kfigs/der Voliere in der Wohnung:

                          Wie schon erwhnt sollte man sich von Anfang an Gedanken darber machen, wievielen Wel-
                          lensittichen man ein neues Zuhause geben mchte. Denn danach ausgerichtet, kann man ent-
                          scheiden, ob ein Kfig oder besser gleich eine Voliere besser geeignet ist. Der Kfig sollte auf
                          einer von mindestens 80 cm stehen, da der Wellensittich so alles berschauen kann und nicht
                          schreckhaft wird weil er zu tief steht. 

                          Da sich Wellensittiche immer gern mitten im Geschehen befinden ist das Wohnzimmer bestens
                          als Standort fr das Vogelheim geeignet. Dem Wellensittich gefllt es besonders in Fensternhe
                          zu stehen, direkte Sonneneinstrahlung sollte aber vermieden werden. Auf keinen Fall sollte der
                          Wellensittich im Zug stehen, da er dadurch sehr leicht krank werden kann. Hier kann man einen
                          einfachen "Kerzentest" machen. Man stellt eine Kerze an den Platz wo der Kfig bzw. die Vol-
                          iere spter stehen soll und beobachtet die Flamme. Tanzt sie unruhig hin und her, sollte man bes-
                          ser einen Platz whlen.Verhlt sich die Flamme ruhig, dann ist der Standort fr das neue Zuhause
                          der 
Wellensittiche gut geeignet.


                          Ein weiterer, besonders wichtiger Aspekt ist, dass der Kfig stets unerreicht von anderen Haus-
                          tieren steht, da andere Tiere, insbesondere Katzen, die Sittiche sehr verschrecken und verng-
                          stigen knnen. Dies sollte unbedingt vermieden werden!

                          In der Kche sollten Wellensittiche nach Mglichkeit nicht stehen, da viele Dmpfe, insbeson-
                          dere Teflondmpfe hochgiftig sind. Zudem ist die Gefahr sehr gro, dass sich die Wellensittiche 
                          an z.B. heissen Herdplatten, Kochtpfen etc. verbrennen. 



                         Kfig nachts

                         Das Zuhause der Wellensittich muss nachts nicht unbedingt abgedeckt werden, auer der Kfig
                         steht am Fenster, dass zu einer Strasse hinausgeht, auf der auch nachts viele Autofahrer unter-
                         wegs sind. Das Aufblitzen der Scheinwerfer kann die Vgel erschrecken und sie wrden keine
                         Nachtruhe finden. Wenn der Kfig abgedeckt werden muss, sollte man dies mit einem leichten
                         Tuch und nicht z.B. mit einer schweren Decke machen. Sinnvoll ist es immer, eine Art Nachtlicht
                         brennen zu lassen, damit sich die Wellensittiche trotz der Dunkelheit noch im Kfig orientieren
                         knnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

- bei Rechtschreibfehlern wenden Sie sich bitte an meine Wellensittiche,
die stndig auf meinen Tasten herumspringen whrend ich schreibe -

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!