brutzucht



               Zchten? - Nur mit Zuchtgenehmigung!

                      In Deutschland ist es nur mit einer vom Amtstierarzt ausgestellten Zuchtgenehmigung erlaubt, Wel-
                      lensittiche zu zchten. Wer ohne Zuchtgenehmigung zchtet, macht sich strafbar und muss mit ein-
                      em Bugeld von mehreren tausend Euro rechnen. Das Ganze muss deshalb so streng gehandhabt 
                      werden, damit man bei einem Psittakosefall, genau zurckverfolgen kann aus welchem Bestand der
                      erkrankte Vogel kam, so dass der erkrankte Vogel selbst als auch der Bestand des Zchters be-
                      handelt werden kann. Das ist deshalb wichtig, da es sich bei der Psittakose, oder auch Papageien-
                      krankheit genannt um eine auf den Menschen bertragbare Krankheit handelt, die unbehandelt zum
                      Tod der Vgel und des Menschen fhren kann. Durch die Furinge, die ein Zchter nur mit Zucht-
                      genehmigung bekommt kann bei einem Ausbruch der unbehandelt gefhrlichen Krankheit genau zu-
                      rckverfolgt werden, aus welchem Bestand der erkrankte Vogel kommt und ob noch weitereV-
                      gel des Zchters oder die Vgel anderer Kunden von der Krankheit betroffen sind.


                      Wenn man eine Zuchtgenehmigung machen mchte sollte man sich beim stdtischen Veterinramt
                      nach Prfungsterminen erkundigen. Hier wird allgemeines Wissen ber Wellensittiche schriftlich ab-
                      gefragt. Wenn diese Prfung bestanden wird, wird ein Termin mit dem Amtstierarzt zur Besichti-
                      gung der Zuchtanlage vereinbart. Um selbst zchten zu knnen, muss man bestimmte rumliche An-
                      forderungen erfllen. Es muss ein abwaschbarer Quarantneraum vorhanden sein, in dem kranke
                      Vgel untergebracht werden. Oftmals gengt dazu ein Gstebad. Das die Zuchtanlage sauber und
                      die Tiere gesund sein sollten ist hierbei natrlich eine Selbstverstndlichkeit.


                      Im Interesse der Vgel sollte man niemals illegal brten lassen, denn ich hre nur allzu oft, dass 
                      ahnungslose und verantwortungslose Wellensittichhalter ihre Vgel einfach brten lassen und es
                      dann zum Tod von Kken oder der Henne kommt. Um die Vgel brten zu lassen, sollte man
                      soviel Wissen vorweisen knnen, dass man im Notfall weiss, wie zu richtig zu handeln ist, denn 
                      nicht immer verluft beim legen, brten und schlpfen alles reibungslos. 

                      Wie verfahre ich bei Legenot?
                      Wie erkenne ich, ob Eier abgestorben sind?
                      Was muss ich tun, wenn die Henne die Eier zerstrt?
                      Was ist zu tun, wenn die Henne nicht mehr weiterbrtet?
                      Was muss getan werden, wenn der Hahn die Henne nicht mehr fttert?
                      Was mache ich wenn ein Kken droht plattgelegen zu werden?
                      Wie soll ich verfahren wenn ein Kken nicht mehr gefttert wird?
                      Wie und wann muss ich die Kken beringen?
                      Wann sind die Kken futterfest?
                      Und viele Fragen mehr, z.B. ber verschiedene Krankheiten, sollte man beantworten knnen,
                      bevor man zu Zucht schreitet.

                      Wenn der Amtstierarzt die Zuchtanlage fr geeignet befunden hat, dann bekommt man die Ringe,
                      die den Kken angelegt werden. Somit kann wie schon erwhnt jederzeit nachverfolgt werden, 
                      aus welchem Bestand die Kken kommen.

                      brigens:
                      Man kann ohne Probleme ein Prchen, also Hahn und Henne zusammenhalten, ohne man Nach-
                      wuchs erwarten muss. Wellensittiche brten im allgemeinen nur, wenn eine Nistmglichkeit, wie 
                      z.B. ein Nistkasten aufgehngt wird.Wenn Ihr Euren Wellensittichen keinen Nistkasten und auch
                      sonst keine Mglichkeiten bietet, in die Wellensittiche hineinkriechen knnen, dann ist die Gefahr, 
                      dass die Wellensittiche tatschlich Eier legen sehr gering. Sollte es trotz allem einmal vorkommen,
                      dass eine Henne unbeabsichtigt Eier legt, sollten ihr die Eier weggenommen und abgekocht wer-
                      den, damit keine Kken schlpfen. Eine andere Mglichkeit ist es, die echten Eier durch Gibseier 
                      zu ersetzen. Wichtig ist nur, dass man ihr die Eier nicht ganz wegnimmt, sondern durch Eier ersetzt
                      aus denen keine Kken schlpfen. Wrde man der Henne die Eier einfach wegnehmen ohne sie zu
                      ersetzen, wrde die Henne die Eier einfach nachlegen, und das immer wieder. Das ist fr die Henne
                      unheimlich anstrengend und krftezehrend. Wenn Ihr die Eier allerdings durch abgekochte oder
                      Kunststoffeier ersetzt, wird die Henne die Brut aufgeben, weil sie merkt, dass keine Kken schlp-
                      fen. 

                      Eine andere Mglichkeit ist, eine einmalige Zuchtgenehmigung zu beantragen, die nur fr diese Brut
                      gilt. Dann mssen die schon gelegten Eier nicht abgettet oder weggeworfen werden, sondern kn-
                      nen weiter bebrtet werden. Dies gilt aber nur fr die eine Brut. Eine Henne, die schon einmal ge-
                      brtet hat, wird aller Warscheinlichkeit wieder brten wollen und somit sollet Ihr Euch berlegen,
                      ob Ihr eine Zuchtgenehmigung machen wollt oder die Eier in Zukunft ersetzen wollt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!