anschaffung

               



                     Anschaffung - was beachtet werden sollte:             

                      Von Anfang an muss man sich unbedingt darber im Klaren sein, dass man sich mindestens zwei 
                      Wellensittiche anschaffen muss (!), um den kleinen Vgeln ein mglichst artgerechtes Leben bieten 
                      zu knnen. Leider ist das immer noch keine Selbstverstndlichkeit und viele Zoohandlungen und
                      Zchter klren die Kufer nicht richtig auf, wie wichtig es ist, dass der Wellensittich kein Leben in
                      Einzelhaft fristen muss. Mehr zum Thema Einzelhaltung findet Ihr unter dem entsprechenden Button.
 
                      Den Vgeln zuliebe sollte man also am besten gleich zwei kaufen, wenn man nicht schon einen Be-
                      stand von mehreren Vgeln Zuhause hat.

 

                      Geschlechterverteilung & Geschlechtserkennung bei Hahn und Henne,
                      Jung- und Altvgeln:

                      Wenn man davon ausgeht, dass man zwei Wellensittiche halten wird, sollte beim Kauf auf die Ge-
                      schlechterverteilung geachtet werden. Am natrlichsten ist es einen Hahn und eine Henne zusamm-
                      en zu  halten, wobei sich auch zwei Hhne sehr gut miteinander verstehen. Von der Haltung zweier 
                      Hennen sollte aber unbedingt abgesehen werden, da diese sich in fast allen Fllen nicht mehr ver-
                      stehen sobald sie geschlechtsreif sind. Nicht selten kommt zu Kmpfen zwischen zwei allein gehalt-
                      enen Hennen, die zu ernsthaften Verletzungen fhren knnen. 

                      Oftmals ist es besonders bei Jungvgeln nicht so leicht, Hhne und Hennen auseinanderzuhalten, da
                      die Farbe der Wachshaut immer farbschlagabhngig ist und die Farbe der Wachshaut bei Jungv-
                      geln im Gegensatz zu der der Altvgel farblich eher blass ist. In den meisten Fllen haben die Jung-
                      hhne jedoch eine rosafarbene Wachshaut und die Hennen eine weisslich/bluliche. Oft kann man 
                      bei Hennen weissliche Ringe rund um die Nasenlcher erkennen. Wenn die es sich nicht mehr um
                      Jungtiere handelt, haben die Hhne meist (auch das ist farbschlagabhngig) eine
leuchtend bluliche
                      bzw.dunkelbluliche Wachshaut, whrend die Hennen eine weisslich/hellbluliche, in Brutstimmung
                      eine eher brunliche, leicht schrumplige Wachshaut aufweisen .

 

                      Unterscheidung zwischen Jung- und Altvgeln:

                      Nun habe ich vielleicht die Frage aufgeworfen, wie man Jungvgel von lteren Tieren unterscheiden
                      kann. Die Unterscheidung ist relativ einfach:
                      Bei Jungvgeln reicht die schwarze Wellenzeichnung bis zu der Wachshaut ber dem Schnabel, zu-
                      dem haben junge Wellensittiche immer schwarze Knopfaugen, ohne weien Irisring.


                      Bei lteren Wellensittichen ist das Gesicht wei und die Wellenzeichnung fngt erst am Hinterkopf
                      an. Auch haben fast alle ausgewachsenen Vgel einen weien Irisring, wobei das wiederum eben-
                      falls farbschlagabhngig ist. Da ich mich sehr gern mit Farbschlgen beschftige, wrde ich mich
                      freuen, wenn Ihr mir Bilder von Euren Wellensittichen schicken wrdet (siehe "Neuigkeiten" bzw.
                      "Kontakt"). Ich knnte dann sagen um welchen Farbschlag und um welches  Geschlecht es sich 
                      handelt und das Bild - mit Eurem Einverstndnis
- in meine Farbschlaggalerie auf nehmen (siehe
                      "Neuigkeiten").

                      
                      Jungvgel:                                                         Altvgel:
                                                                      
                       
Junghahn                                        Althahn

                       Junghenne                                      Althenne 
                                                             
                     
Wachshaut:      Hahn rosa                                      Wachshaut:      Hahn dunkelblau (farbschlag-
                                             Henne weisslich bzw. hell-                                     abhngig;
                                             blau abhngig); meist sind                                      Henne weisslich-beige,
                                             weisse Ringe um die Na-                                       in Brutstimmung braun
                                             senlcher zu erkennen

                      Schnabel:        gelblich-beige, Schabel-                   Schnabel:        gelblich-beige
                                             spitze schwarz gefrbt

                      Augen:            schwarze Knopfaugen                     Augen:             schwarz mit weissem Iris-
                                            ohne Irisring                                                            ring (farbschlagabhngig)

                      Gefieder:         Wellenzeichnung reicht                    Gefieder:         Wellenzeichnung beginnt
                                             bis zu der Wachshaut;                                           erst am Hinterkopf; Gefieder
                                             Krpergefieder ist matter                                       hat je nach Farbschlag eine 
                                             gefrbt; kleine Kehltupfen                                      satte, krftige Farbe; Kehl-
                                                                                                                          tupfen sind gross und rund 
                                                                                                                          bzw.oval  

                       Diese Beispielbilder zeigen meinen Hahn Vinur als Jung- und als Altvogel und Tanjas Henne
                       Huckleberry vor und nach der Jungmauser. @ Tanja, vielen Dank, dass Du mir die Bilder zur
                       Verfgung gestellt hast :o).


                      

                      Wellensittichkauf - Wo?

                      Wenn Ihr Euch also entschieden haben, ob Ihr ein Prchen oder zwei Hhne halten wollen, solltet
                      Ihr Euch berlegen, wo die Vgel gekauft werden sollen. Hier gibt es mehrere Mglichkeiten. Man
                      kann die Vgel entweder in der Zoohandlung oder beim Zchter kaufen. Es sollte aber nicht ver-
                      gessen werden, dass auch Tierheime oft Wellensittiche abzugeben haben.

                      Zoohandlung:
                      Der Vorteil einer Zoohandlung ist, dass man eine sehr groe Auswahl an verschiedenen Farbschl-
                      gen findet. Der Nachteil ist allerdings, dass in den meisten Zoohandlungen kein auf Wellensittiche
                      spezialisiertes Personal arbeitet. Oft kann ein Zoofachhndler unter Jungvgeln nicht einmal zwisch-
                      en Hahn und Henne unterscheiden. Zudem sind die Verkufer zu versuchen geneigt, dem Kufer
                      (gerade bei Neukunden) alles mgliche an Spielsachen, Futter etc. "aufzuschwatzen". Oft ist das
                      Futter ungeeignet, Spielsachen zu gefhrlich und der Kfig, der angeboten wird, viel zu klein. Hier-
                      zu findet Ihr unter den Menpunkten "Ernhrung", "Spielsachen" und "Kfig/Voliere" mehr Informa-
                      tionen. Zudem sollte man durch den eigenen Kauf nicht unbedingt die oft nur ausreichende Unter-
                      bringung und Verpflegung der Wellensittiche untersttzen. Auch werden nicht immer nur Jungvgel
                      in den Zoohandlungen angeboten und besonders als jemand, der sein erstes Prchen kauft ist es
                      nicht leicht, einen Alt- von einem Jungvogel genau zu unterscheiden, wenn man sich vorher nicht mit
                      dem Thema beschftigt hat. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Wellensittiche aus den Zoohandlung-
                      en oft dem Menschen gegenber sehr verngstigt sind, da sie mit der Hand den Verlust eines Freu-
                      ndes oder eines Geschwisterchens assoziieren. Aus der Sicht des Sittichs langt ein paar Mal am
                      Tag eine Hand in den Kfig und fngt einen Artgenossen heraus, der nie wieder zurckkommt. 
                      Viele Wellensittiche sind durch diese Erlebnisse derart traumatisiert, dass sie oft Monate brauchen,
                      bis sie keine Scheu mehr vor der Hand zeigen. Manche werden aber auch nie zahm. Ob  ein Wel-
                      lensittich zahm wird oder nicht hngt jedoch nicht nur von der Herkunft, sondern auch  vom Cha-
                      rakter des Vogels ab.

                      Zchter:
                      Ich persnlich wrde dazu raten, die Wellensittiche direkt vom Zchter zu kaufen, da diese bei ser-
                      isen Zchtern noch sehr jung sind und dadurch, dass sie bereits an die Hand gewhnt sind, schon
                      recht zutraulich sind. Bei guten Zchtern kann man die Entwicklung des Kkens schon vor dem
                      Kauf mitverfolgen, entweder durch Besuche oder durch E-mail oder Telefonkontakt. Dadurch hat
                      man schon vor dem Kauf einen Bezug zu dem Vogel, den man sich einige Wochen spter nach
                      Hause holt. Man sollte sich auf jeden Fall ein Bild von der Zuchtanlage machen, bevor man sich
                      entschliesst, einen Wellensittich bei einem bestimmten Zchter zu kaufen. Die Zuchtanlage sollte
                      sauber sein und die Tiere sollten einen gesunden Eindruck machen. Die Voliere sollte nicht zu voll
                      sein und es sollten
ausreichend Sitzmglichkeiten fr alle Vgel geboten werden. Auch als Laie
                      kann man gut erkennen, ob sich die Tiere wohlfhlen, und ob der Zchter mit seiner Zuchtanlage
                      einen serisen Eindruck macht. Auch sollte an dieser Stelle erwhnt werden, dass man bei nahezu
                      allen Zchtern nur ein Drittel des Preises fr einen Wellensittich zahlt, der in einer Zoohandlung ver-
                      langt wird.

                      Tierheim: 
                      Man kann sich seine Wellensittiche natrlich auch aus dem Tierheim holen, die Tiere werden es 
                      Ihnen danken. Allerdings ist es unbedingt notwendig, die Tiere ausgiebig von einem vogelkundigen
                      Tierarzt untersuchen zu lassen, da ihm Tierheim oft Neuzugnge aus schlechten Haltungen  
                      kommen, die unter Umstnden krank sind. Leider lsst
sich bei lteren Wellensittichen auch nicht
                      mehr feststellen, wie alt sie nun wirklich sind. Manwei also nicht, ob Vogel ein- oder vielleicht
                      schon zehn Jahre alt ist. 

                     

                      Augenscheinliche Untersuchung vor dem Kauf:

                      Wichtig ist, dass man, egal von wo man sich die Wellensittiche nach Hause holt, berprft, da die
                      Tiere zumindest augenscheinlich gesund sind. Man sollte kein Tier mitnehmen, dass aufgeplustert 
                      und teilnahmslos in der Ecke herumsitzt. Auch struppiges, lckenhaftes Gefieder ist ein Anzeichen
                      fr eine Erkrankung, ebenso Nasen- und Augenausfluss. Wenn Ihr Euch einen Wellensittich ausge-
                      sucht haben, der einen munteren Eindruck macht, solltet den Zchter, Zoohndler oder Tierheim-
                      pfleger bitten, Euch den Vogel zu bringen, damit Ihr ihn Euch nher betrachten knnt. Wenn der
                      Vogel in der Hand des Pflegers liegt, solltet Ihr berprfen, ob die Kloake sauber ist und das Ge-
                      fieder nicht von Kot beschmutzt ist oder sogar fehlt. Auch gertete Haut kann ein Anzeichen fr
                      eine Erkrankung sein. Wenn die Kloake sauber ist und das Gefieder vollstndig, sollte man die 
                      Fsse untersuchen. Es sollte getestet werden, ob der Vogel richtig greift und alle Krallen vorhan-
                      den sind. Es ist auch wichtig, dass berprft wird, ob die Flgel in Ordnung sind Ist das Gefieder
                      vollstndig, oder hngt sogar ein Flgel herunter? Bitte schaut Euch auch das Gesicht an. Sind die
                      Augen schn klar und dunkel? Ist der Schnabel intakt? Ist das Kopfgefieder trocken und sauber?
                      Wenn Ihr den Vogel nach diesen Gesichtspunkten durchgecheckt habt, ist er allem Anschein nach
                      gesund und Ihr knnt ihn mitnehmen. Um ganz sicher zu gehen, knnt Ihr ihn natrlich zustzlich
                      noch von einem vogelkundigen Tierarzt durchchecken lassen, denn nicht alle Krankheiten sieht man
                      dem Vogel auch an. Manchmal ist es fast schon zu spt wenn man bemerkt, dass der Vogel er-
                      krankt ist.

                      Da Wellensittiche in der Natur aus ihrem  Schwarm ausgestossen werden, sobald sie Krankheits-
                      zeichen zeigen, versuchen sie, ihre Krankheit mglichst lange zu verbergen um im Schwarm bleiben
                      zu drfen. Wenn Ihr bei einem Sittich Krankheitsanzeichen entdeckt sollte deshalb immer mglichst
                      schnell ein vogelkundiger Tierarzt aufgesucht werden.
                     



                      Ringnummer & Adresse:

                      Wenn Ihr Euch nun ein Vogel ausgesucht habt, muss die Ringnummer des Wellensittichs und Eure
                      Adresse notiert werden. Dies ist wegen der Psittakose, der Papageienkrankeit, die fr den Men-
                      schen tdlich ausgehen kann, gesetzlich vorgeschrieben! Wenn Eure Adresse und die Ringnummer
                      nicht notiert wird, sollten Ihr den Vogel nicht mitnehmen, da hier kaum damit gerechnet werden 
                      kann, dass Ihr im Fall des Ausbruchs der Psittakose vom Zchter informiert werdet.

 

                      Der Neuzugang Zuhause:

                      Zuhause sollte auf unsere Wellensittiche ein fertig eingerichteter Kfig oder eine Voliere warten.
                      Auch wenn man bereits einen Schwarm hat, sollte eine zweiwchige Quarantne eingehalten wer-
                      den, um den Bestand durch eventuelle Krankheiten des Neuzugangs nicht zu gefhrden. Eine sinn-
                      volle Alternative ist eine Komplettuntersuchung (inkl. Kropfabstrich und Kotuntersuchung) bei ein-
                      em vogelkundigen Tierarzt. Sitzt der Wellensittich erstmal in seinem Kfig sollten wir ihn erstmal in
                      Ruhe lassen, damit er sich von dem Transport erholen kann und sich langsam mit seiner neuen Um-
                      gebung vertraut machen kann. Ein zweiter Wellensittich, den Ihr am besten direkt dazu gekauft
                      habt, wenn Ihr sonst noch keine Wellensittiche habt, kann dies erheblich erleichtern. Ein anderer
                      Wellensittich aus dem Schwarm sollte aber wegen der Krankheitsgefahr nicht dazu gesetzt werden,
                      zumal er auch das Leben im Schwarm gewohnt ist und sich mit einem fremden Sittich im Quaran-
                      tnekfig nicht unbedingt wohl fhlen wird. Wir sollten uns dem Kfig nur langsam nhern und be-
                      ruhigend und leise auf unseren neuen kleinen Freund einreden. Wichtig ist, dass er in den nchsten
                      24 Stunden frisst, da Wellensittiche einen sehr schnellen Stoffwechsel haben und nach 24 Stunden
                      ohne Nahrungsaufnahme verhungern. Deshalb sollte an mehreren Pltzen Futter angeboten werden,
                      damit gewhrleistet ist, dass dieses auch gefunden wird. Nach ungefhr einer Woche sollte man
                      dann die Kfigtr ffnen um die Kleinen zum ersten Mal fliegen zu lassen. Die Sittiche sollte aber
                      selbst entscheiden, wann sie ihr Zuhause verlassen mchten, auch wenn der Kfig dann die nchst-
                      en Tage offtensteht, ohne, da sich etwas tut. Irgendwann werden sie sich hinaustrauen und ihre 
                      ersten Runden im Zimmer drehen. 

                      
                      Der erste Freiflug - Worauf geachtet werden sollte:

                      Achtet bitte darauf, dass die Fenster als Hindernis erkennbar sind, da der Wellensittich das Glas
                      selbst nicht sehen kann und somit die grosse Gefahr besteht, dass er gegen die Scheibe fliegt und
                      sich ernsthaft verletzt. Man kann z.B. ungiftige Pflanzen vor das Fenster stellen oder es mit einer 
                      Gardine oder Rollos zuhngen in denen der Wellensittich nicht hngenbleiben kann. Eine gute Alt-
                      ernative ist ein grosser schner verzweigter Ast, der gut als Sitzmglichkeit und Kletterbaum ge-
                      nutzt werden kann. Auch Fensterbilder signalisieren dem Wellensittich, dass die Scheibe ein Hin-
                      dernis darstellt. Des weiteren sollten keine Gegenstnde herumstehen, wo der Wellensittich hinein 
                      (z.B. Vasen) oder dahinter (z. B. Couch, Schrank etc.) fallen kann. Zu guter Letzt, sollten alle
                      Pflanzen, von denen Ihr nicht 100 % wisst, dass sie ungiftig sind aus dem Zimmer entfernt werden
                      und darauf geachtet werden, dass keine Kabel  herumliegen und elektrische Gerte fr die Wellen-
                      sittiche erreichbar sind.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

- bei Rechtschreibfehlern wenden Sie sich bitte an meine Wellensittiche,
die stndig auf meinen Tasten herumspringen whrend ich schreibe -
















































Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!